• quellwasser_header.jpg
  • windows.jpg
  • walden-pond.jpg
  • blue-flower.jpg
  • raindrops.jpg

Über uns

Die Wassergenossenschaft Kainach besteht seit dem Jahr 1960 und versorgt das Gemeindegebiet von Kainach sowie Teile der Gemeinden Gallmannsegg und Kohlschwarz.

Das Leitungsnetz beträgt derzeit ungefähr 60 Km. 

Die Genossenschaft besteht aus 247 Mitgliedern und ca. 860 Personen beziehen ihr Trinkwasser über unsere Genossenschaft.

Zusätzlich wird an die Wassergenossenschaft Kohlschwarz sowie an die Stadtgemeinde Bärnbach Wasser geliefert.

 

Zahlen und Fakten 2019

 

Gründung im November 1960 mit 28 Mitgliedern

Bauwerke:

Schlossergraben I und Dorf             1961

Schlossergraben II                           1970

Dreierfelver-Kohlschwarz                 1972

Kropf-Dreierfelver                             1979

Dorfnetze                                          1961, 1980, 1989, 2012

Gallmannsegg                                   1985

Breitenbach                                       1990

Bartlbauer-Dreierfelver                      1996

Oswaldgraben-Kainach                     2001

(Anpassung an den Stand der Technik)

Zubringleitung Kainach –Gurz           2008

Zubungleit. Eisenhutter-Kainach       2014 

 

251 Mitglieder

290 Häuser oder Grundstücke sind angeschlossen

Ca. 800 Personen werden versorgt 

Zusätzlich wird Wasser an die WG-Kohlschwarz (max. 100.000 t/Tag)

und die Stadtgemeinde Bärnbach (max. 130.000 l/Tag) geliefert.

2018 wurden an die WG-Kohlschwarz ca. 40.000 l/Tag und an die Stadtgemeinde Bärnbach ca. 96.000 l/Tag geliefert

Es gibt 5 Quellen:   Schlossergraben I und II, Dreierfelver, Kropf und Bartlbauer

Die bewilligte Entnahmemenge liegt bei 6,86 l/Sec

Die derzeitige Entnahme beträgt 4,0 l/Sec

 

Wasserbehälter: Schriebl         20.000 l (1990)

                           Hiden           100.000 l (2000)

   Blütl               12.000 l (2012)

   Pöschl            10.000 l (2017)

   Kainach          55.000 l (1961)

   Gurz               80.000 l (1985)

 

Leitungslängen:   Hauptleitungen ca. 48 km

                         Hausanschlussleitungen ca. 15,5 km