• windows.jpg
  • raindrops.jpg
  • blue-flower.jpg
  • quellwasser_header.jpg
  • walden-pond.jpg

Trinkwasseruntersuchung 2019

Die Trinkwasseruntersuchungen für die Jahre 2018 und 2019 sind online!

Die Trinkwasserbefunde für 2017 sind online und unter Trinkwasserbefunde herunterzuladen. 

Es handelt sich, wie vorgeschrieben, um die Mindestuntersuchung sowie eine Volluntersuchung nach Trinkwasserverordnung BGBL.Nr. 304/2001.

Nachrichten vom Mai 2019

Liebe Mitglieder und Wasserbezieher

Bei der letzten Ausschusssitzung wurde beschlossen am 19. Mai 2019 von 9 Uhr bis 12 Uhr eine Besichtigung einzelner Anlagenteile zu ermöglichen.

Unter dem Motto „Gemma Wasser schau’n“ haben Sie die Möglichkeit Quellfassungen, Wasserbehälter und Verteilerschächte zu besichtigen.

Unsere Genossenschaft betreibt ein Wasserleitungsnetz von ca. 65 Km. 5 Quellen, 6 Wasserbehälter und über 40 Schächte müssen betreut werden. 2 Wassermeister, 1 Wasserwart sowie zahlreiche Helfer sorgen für eine klaglose Wasserversorgung. Im letzten Jahr haben wir für einige Teilbereiche eine Überwachungsanlage einbauen lassen Mit dieser Anlage können Behälterwasserstände und Großwasserzähler über Computer und Smartphones überprüft werden. Auch eine Zugangsüberwachung ist möglich. Störungen werden per Email oder SMS mittgeteilt. S wird auch ein genaues Betriebsbuch der Anlagen geführt.

Die von der Behörde angeordnete Fremdüberwachung wurde 2017-2018 durchgeführt. Wir sind auch verpflichtet neben den vorgesehen Wasseruntersuchungen (2x im Jahr an 5 verschiedenen Stellen), eine Wasserbilanz zu erstellen. Diese wird derzeit auf Basis der Verbräuche der 26 Großwasserzähler berechnet. Da in einigen Teilbereichen ein viel zu hoher Verbrauch festgestellt werden musste, müssen wir, um Fehler oder Rohrbrüche festzustellen, in Zukunft die Hauswasserzähler ab und zu zur Kontrolle ablesen. Dazu werden befugte Personen zu den Abnehmern kommen. In Zukunft stellen wir uns vor das die Ablesung von den Hausbesitzern bzw. Mitgliedern selbst durchgeführt wird, Laut den Statuten unserer Genossenschaft gehört der Wasserzähler dem Mitglied und muss von diesem Instand gehalten werden. Wenn der Zähler der Genossenschaft gehören würde, müsste der Zähler mit relativ hohen Kosten alle 5 Jahre ausgebaut und neu geeicht werden.

Durch die Vorgaben der Wasserrechtsbehörde sowie der Gesundheitsbehörden sind unsere Fixausgaben stark angestiegen. Im Jahr 2018 haben die Kosten nur für die Wasseruntersuchungen über € 4.000,- betragen. Auch der Werkstattbus, das Büro, die Ersatzteilbevorratung benötigen laufend höhere Beträge. Die Einnahmen aus dem Wasserverkauf nach Kohlschwarz und der Stadtgemeinde Bärnbach decken gerade die laufenden Investitionen ab. Unser Netz muss laufend erneuert werden und Rücklagen sind für unsere großes Netz unbedingt erforderlich.

Um einen kleinen Teil der hohen Kosten abzudecken hat der Ausschuss beschlossen die Grundgebühr auf € 6,- plus MwSt zu erhöhen. Außerdem müssen wir die Betriebskosten auch jenen Mitgliedern verrechnen die unbewohnte Häuser sowie Grundstücke mit Wasseranschluss besitzen. Diese haben bisher nur die Grundgebühr bezahlt. Reine Grundgebührzahler sind nur Mitglieder die Anteile für Grundstücke ohne derzeitige Wasserbezugsmöglichkeit besitzen.

Wir haben derzeit 251 Mitglieder, 290 Häuser bzw. Grundstücke sind angeschlossen.

Unser Wasser ist nicht aufbereitet und entspricht den lebensmittelrechtlichen Vorschriften.

Einige Tipps für ihre Hausinstallation:

Halten Sie den Zugang zu ihrem Hauptwasserhahn und zur Wasseruhr immer frei. Prüfen Sie die Funktionalität ihrer Wasseruhr. Prüfen Sie ihre Hausinstallation auf rinnende WC-Anlagen, Boiler-Überdruckventile und sonstige Abnahmeanlagen. Wasseraustritte müssen sofort instandgesetzt werden. Lassen Sie ihren Installateur die Wassersiebe auf Rückstände überprüfen.

 

Wir sind eine Genossenschaft und haben keine hauptberuflich Beschäftigten. Arbeiten und Organisation obliegt dem ehrenamtlichen Vorstand und dem Ausschuss.

Pläne und Aufzeichnungen liegen im Büro der WG auf.

Bei Fragen zur Wasserversorgung wenden Sie sich an den Obmann, Wassermeister und die Ausschussmitglieder.

Trinkwasserbefunde 2017

Die Trinkwasserbefunde für 2017 sind online und unter Trinkwasserbefunde herunterzuladen. 

Es handelt sich, wie vorgeschrieben, um die Mindestuntersuchung sowie eine Volluntersuchung nach Trinkwasserverordnung BGBL.Nr. 304/2001.

Trinkwasserbefunde 2016

Die Trinkwasserbefunde 2016 sind online und unter Trinkwasserbefunde herunterzuladen.